Saison 2018/2019

Saisonfazit

Abenteuer Bezirksliga beendet

Am Ende der Saison stand ein Sieg, ein Unentschieden und zahlreiche knappe Niederlagen zu Buche. Zugegeben der verlustpunktfreie souveräne Tabellenführer war für die Wiehler Zweitvertretung eine Nummer zu groß und so hagelte es hier höhere Niederlagen.

Dass das Abenteuer Bezirksliga eine Herausforderung wird, war allen Beteiligten klar. Befürchtet wurde, dass die einkalkulieren Niederlagen auf Dauer die Stimmung drücken würden, doch weit gefehlt. Jedes Spiel aufs Neue schickten wir eine motivierte Truppe ins Rennen und konnten die Spiele lange offen gestalten. Der Grund warum es am Ende der Saison nicht zu mehr Siegen gereicht hatte, ist sicher zum einen die mangelnde Erfahrung aber zum anderen auch, dass man in den Doppeln einfach zu unkonstant auftrat. Das geht aber auch in Ordnung, denn wir wollten bewusst unseren jungen aufstrebenden Talenten Auftritte auf der (noch zu) großen Bühne bereiten. Sowohl Gianni, Richard, Leo, Benni und die zahlreichen anderen waren alles andere als chancenlos und konnten sogar einige Punkte für die Wiehler Reserve erzielen. 

Die Tabellensituation

Unser Spielplan