wrapper

Breaking News

Das erste Unentschieden der Saison hat die Wiehler Dritte im vorletzten Spiel in Dümmlinghausen eingefahren. Auf den ersten Blick sicherlich eher eine Enttäuschung, zumal auch das Spitzenbrett Chris Hubrich für den fehlenden Christian Schulz zum Einsatz kam. Schlussendlich aber mussten die Wiehler tatsächlich froh sein den einen Punkt mit nach Hause nehmen zu dürfen, denn im Schlussdoppel lag man bereits mit 2:1 Sätzen zurück und hatte zwei Matchbälle gegen sich.
Aus den Doppeln starteten die Wiehler wie bereits in den vergangenen Spielen positiv, dieses Mal mit einer 2:1 Führung. Hubrich/Kistenmacher unterlagen überraschend deutlich mit 0:3 gegen das Spitzendoppel der Gastgeber, während die beiden anderen Doppel sich zu jeweils knappen Siegen im fünften Satz quälten.
Im oberen Paarkreuz konnte Charly Weber anschließend gegen Arntz mit 3:1 gewinnen, während Hubrich etwas überraschend ebenfalls in vier Sätzen gegen Stein unterlag. Ley und Kirchner ereilte dann das gleiche Schicksal: beide verloren im Entscheidungssatz, obwohl beide anfangs ihre Partien dominierten und mit 2:1 bzw. 2:0 führten. Und nachdem auch Kistenmacher mit 0:3 verloren hatte, konnte man schon erkennen, dass der Mannschaft alles abverlangt wurde, um einen Punkt mitzunehmen.
Glücklicherweise spielte im unteren Paarkreuz noch ein Roland Jahn mit, der die Wiehler zunächst im Spiel hielt und seine beiden Partien ohne Probleme jeweils 3:0 gewinnen konnte. Zuvor jedoch spielte das obere Paarkreuz in der zweiten Einzelrunde umgekehrt; Hubrich gewann in vier Sätzen, während auch Weber dem starken Stein in vier Sätzen unterlag. Kirchner verlor an diesem Tag auch sein zweites Einzel im fünften Satz und haderte mit seinen verlorenen TTR-Punkten. Glücklicherweise konnte Ley sein zweites Spiel gewinnen, was Kistenmacher verwehrt blieb.
So ging es mit einem 7:8 Rückstand in das entscheidende Schlussdoppel, welches wie bereits erwähnt mit etwas Glück gewonnen werden konnte.
 
 
Gut erholt vom Unentschieden der vergangenen Woche zeigte sich Wiehls Drittvertretung gegen die Gäste aus Dünnwald. Noch dazu mit der nominell stärksten Mannschaft, also kompletter Kapelle, konnte man einen nie gefährdeten 9:1 Kantersieg einfahren. Trotzdem bleibt festzuhalten, dass der Gegner durchaus den ein oder anderen Punkt mehr hätte holen können. Es waren knappe und spannende Spiele dabei.
Erneut wurden einmal mehr alle Doppel gewonnen, obwohl man ja auch wieder zumindest zwei Doppel umstellen musste. Doppel 1 und Doppel 3 konnten jeweils in vier Sätzen gewinnen, während Schulz/Jahn gegen das Spitzendoppel der Gäste in die Verlängerung mussten, diese aber dann ebenfalls im fünften Satz mit 13:11 gewannen.
Abschließend gab es im oberen Paarkreuz eine Punkteteilung. Hubrich hatte zumindest zu Beginn seine liebe Mühe mit Steffes und lag bereits 1:2 zurück, konnte aber dann das Spiel drehen und gewann im fünften Satz glatt. Schulz startete gegen Koca stark, ließ aber leider im weiteren Verlauf ebenso stark nach und musste seinem Gegner nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Aber dies sollte auch der einzige Punkt für den Gast aus Dünnwald bleiben.
Nacheinander gewannen anschließend Weber und Kirchner in vier Sätzen sowie Ley in drei, während Jahn nach einer 2:0 Führung zu straucheln schien, sich aber im Entscheidungssatz wieder fing und somit auch gewann.
Den Schlusspunkt zum 9:1 setzte dann in einem spannenden Match der Spitzenbretter Chris Hubrich mit etwas Glück und Finesse, so dass die Wiehler weiterhin Platz drei der Tabelle einnehmen.
Nun steht am Dienstag der kommenden Woche das Auswärtsspiel in Biesfeld an.
More in this category: « Dritte siegt erneut

Leave a comment

Über uns

Der TTC Wiehl wurde 2015 gegründet und ist durch den Zusammenschluss aus dem
TTC Bomig und TTV Bielstein 04 einer der größten Tischtennisvereine im Oberbergischen Kreis. 

Aktuell nehmen 2 Damen-, 7 Herren- und
2 Nachwuchsmannschaften sowie
1 Seniorenteam am Spielbetrieb teil. Von der Verbandsliga bis zur 3. Kreisklasse finden sich im WTTV, TT-Bezirk Mittelrhein und Kreis Oberberg zahlreiche Wiehler Teams. Die Heimspiele finden in Bielstein statt und bieten neben attraktivem Sport eine tolle Atmosphäre.

Kontakt

Der TTC Wiehl besitzt einen großen Vorstand, der die Basis für eine erfolgreiche Zukunft legt.

Interessierte Neumitglieder sowie potenzielle Sponsoren wenden sich bitte unmittelbar an den 1. Vorsitzenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Presseanfragen können direkt an unseren Pressewart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Fragen zum Training beantwortet unser
1. Sportwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der
1. Jugendwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einen passenden Mannschaftskontakt finden Sie auf der jeweiligen Mannschaftsseite.

Kommende Termine