wrapper

Breaking News

Die Drittvertretung der Wiehler musste am dritten Spieltag in der Bezirksklasse zum Schlusslicht nach Kotthausen reisen und hatte natürlich als Ziel dort die nächsten zwei Punkte zum Klassenerhalt einzufahren.
Chris Hubrich spielte einmal mehr in der Zweiten, aber sehr schön, dass Charly Weber zwei Tage eher aus dem Urlaub zurück war, so dass man mit einer schlagkräftigen Mannschaft antreten konnte.
Bei Kotthausen war allerdings auch Torsten Wirtz wieder mit an Bord, so dass an Position sechs Krüger Ersatz spielte.
Aus den Doppeln konnten die Wiehler mit einer 2:1 Führung starten. Weber/Ley gewannen glatt gegen Köpp/Krüger und Ender/Kistenmacher konnten sich in vier Sätzen gegen Wirtz/Hardt durchsetzen, wäährend Schulz/Kirchner gegen das Spitzendoppel der Gastgeber leider mit 9:11 im fünften Durchgang das Nachsehen hatten.
Im oberen Paarkreuz gab es anschließend eine Punkteteilung. Während Weber gegen Richter nach vier Sätzen seinem Gegenüber gratulieren musste, konnte Schulz gegen Köpp einen Sieg in vier Sätzen einfahren.
Ebenfalls vier Sätze benötigten sowohl Kirchner gegen Vach als auch Ley gegen Wirtz, um die Führung auf 5:2 auszubauen.
Tobi Ender konnte das Spiel gegen Krüger in drei Sätzen für sich entscheiden, während am Nebentisch Kistenmacher nach zwei äußerst knapp verlorenen Sätzen das Spiel noch drehen konnte, um schließlich noch erfolgreich zu sein und das Zwischenergebnis auf 7:2 zu schrauben. Leider konnte Schulz im Anschluss gegen einen starken Marco Richter eine 2:0 Führung nicht in einen Sieg verwandeln, sondern musste schließlich in fünf Sätzen die Segel streichen.
Allerdings sollte dies auch der letzte Punkt für die Gastgeber sein, denn Weber konnte glatt in drei Sätzen gegen Köpp gewinnen. Im letzten Spiel des Abends war Kirchner zwar nach zwei verlorenen Sätzen und zwei Matchbällen gegen sich eigentlich bereits geschlagen, aber Wirtz konnte den Sack nicht zumachen, so dass Volker das bereits verloren geglaubte Spiel noch gewinnen konnte.
Somit finden sich die Wiehler aktuell mit 4:2 Punkten auf dem vierten Platz der Tabelle wieder.

Leave a comment

Über uns

Der TTC Wiehl wurde 2015 gegründet und ist durch den Zusammenschluss aus dem
TTC Bomig und TTV Bielstein 04 einer der größten Tischtennisvereine im Oberbergischen Kreis. 

Aktuell nehmen 2 Damen-, 7 Herren- und
2 Nachwuchsmannschaften sowie
1 Seniorenteam am Spielbetrieb teil. Von der Verbandsliga bis zur 3. Kreisklasse finden sich im WTTV, TT-Bezirk Mittelrhein und Kreis Oberberg zahlreiche Wiehler Teams. Die Heimspiele finden in Bielstein statt und bieten neben attraktivem Sport eine tolle Atmosphäre.

Kontakt

Der TTC Wiehl besitzt einen großen Vorstand, der die Basis für eine erfolgreiche Zukunft legt.

Interessierte Neumitglieder sowie potenzielle Sponsoren wenden sich bitte unmittelbar an den 1. Vorsitzenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Presseanfragen können direkt an unseren Pressewart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Fragen zum Training beantwortet unser
1. Sportwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der
1. Jugendwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einen passenden Mannschaftskontakt finden Sie auf der jeweiligen Mannschaftsseite.

Kommende Termine