wrapper

Breaking News

TT-Kreismeisterschaften 2017 nur mit mäßiger Resonanz

Mit nur 31 Teilnehmern in den vier Herrenklassen (die Damenkonkurrenzen wurden mangels Masse gar nicht ausgetragen) fanden auch die diesjährigen Tischtennis-Kreismeisterschaften des TT-Kreises Oberberg, die in Bergneustadt ausgetragen wurden, nur eine mäßige Resonanz. Nichtsdestotrotz konnte unser TTC Wiehl bei diesen Kreistitelkämpfen einige schöne Erfolge erzielen. So stellt der TTC Wiehl mit Artur Braun den amtierenden Kreismeister in der Herren-A-Klasse. Der Spieler unserer 2. Bezirksklassenmannschaft, der nach mehrjähriger Pause erst in der vergangenen Saison wieder zum TT-Schläger griff, setzte sich in dem nur aus drei Spielern bestehenden Starterfeld mit nur einem Satzverlust durch und sicherte sich den Titel vor Bernhard Nikola (TuS Weiershagen) und Karl-Heinz Gardeweg (TTC Lantenbach). Herzlichen Glückwunsch Artur!

In der Herren-B-Klasse (9 Starter) schaffte es Volker Kirchner bis ins Halbfinale, unterlag hier aber knapp mit 2:3 gegen Dominik Müller (TV Kotthausen), so dass er sich den 3. Platz mit Christian Sasse (TTC Schwalbe Bergneustadt) teilen musste. Unsere Doppelpaarung Philipp Haarhausen/Felix Roth schaffte es in der Herren-C-Klasse (6 Teilnehmer) bis ins Endspiel, unterlag hier aber gegen Kai Stockburger/Maximilian Würschig (Aggertaler TTC/TV Dümmlinghausen).

Mit 13 Teilnehmern, darunter eine starke Delegation des TTC Wiehl, wies die Herren-D-Klasse noch die stärkste Beteiligung auf. Hier feierten mit Alexander Kopka, Philipp Haarhausen, Björn Rogge und Philipp Heu gleich vier TTC-Akteure den Gruppensieg. Im Halbfinale kam es dann zwischen Philipp Haarhausen und Philipp Heu zu einem Wiehler Vereinsduell, dass die Neuerwerbung vom TSV Ründeroth, Philipp Haarhausen, knapp mit 3:2 für sich entschied. Im Finale musste sich Philipp aber gegen Frank van Leuven (Aggertaler TTC) geschlagen geben. Die Erfolge des TTC bei den Herren-Kreismeisterschaften wurden durch einen geteilten ersten und den zweiten Platz im Doppel der Herren-D-Klasse abgerundet. An der Seite von Frank van Leuven sicherte sich Philipp Heu den Titel durch einen Finalsieg gegen Bernd Weikert/Alexander Kopka.

Bereits eine Woche zuvor fanden die Jugend-Kreismeisterschaften statt, bei denen der TTC Wiehl allerdings nur mit drei Teilnehmern am Start war. Während Fabian Mierisch (Schüler B) nicht über die Gruppenspiele hinauskam, standen bei den Schülern A mit Gianluca Salamone und Titelverteidiger Richard Wölk gleich zwei TTC-Spieler auf dem Siegertreppchen. Beide hatten sich für das Halbfinale qualifiziert. Hier unterlag Wölk dem späteren Sieger Luca Papesch (TV Klaswipper) knapp mit 2:3, während Gianluca Salamon mit 3:1 gegen Sebastian Schäfer (TSV Ründeroth) siegreich blieb. Im Finale musste Gianluca aber Luca Papesch auch zum Sieg gratulieren, während sich Richard durch ein klares 3:0 gegen Schäfer den dritten Platz sicherte.

Leave a comment

Über uns

Der TTC Wiehl wurde 2015 gegründet und ist durch den Zusammenschluss aus dem
TTC Bomig und TTV Bielstein 04 einer der größten Tischtennisvereine im Oberbergischen Kreis. 

Aktuell nehmen 2 Damen-, 7 Herren- und
2 Nachwuchsmannschaften sowie
1 Seniorenteam am Spielbetrieb teil. Von der Verbandsliga bis zur 3. Kreisklasse finden sich im WTTV, TT-Bezirk Mittelrhein und Kreis Oberberg zahlreiche Wiehler Teams. Die Heimspiele finden in Bielstein statt und bieten neben attraktivem Sport eine tolle Atmosphäre.

Kontakt

Der TTC Wiehl besitzt einen großen Vorstand, der die Basis für eine erfolgreiche Zukunft legt.

Interessierte Neumitglieder sowie potenzielle Sponsoren wenden sich bitte unmittelbar an den 1. Vorsitzenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Presseanfragen können direkt an unseren Pressewart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Fragen zum Training beantwortet unser
1. Sportwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der
1. Jugendwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einen passenden Mannschaftskontakt finden Sie auf der jeweiligen Mannschaftsseite.

Kommende Termine