wrapper

Breaking News

1. Herren-Verbandsliga: TSV Seelscheid - TTC Wiehl (Sa. 18.30 Uhr)
Nach zwei lockeren Siegen zum Auftakt der Rückrunde fiebert der Tabellenvierte TTC Wiehl (19:7) nun dem Spitzenspiel gegen den Tabellenführer TSV Seelscheid (24:2) entgegen. Schon im Hinspiel lieferten sich die beide Teams ein Match auf Augenhöhe, bei dem die Gäste aus dem Rhein-Sieg-Kreis etwas glücklich mit 9:6 beide Punkte entführten. Nun brennt man beim TTC Wiehl auf Revanche und Mannschaftsführer Thomas Becher, der am Samstag allerdings pausieren wird, gibt sich optimitisch: "Wir wollen die beiden Punkte und ich bin zuversichtlich, dass uns das gelingen wird." Dabei erinnert Becher an einige unglücklich verlaufene Partien im Hinspiel, als beispielsweise Michael Hollweg eine 9:1-Führung im Entscheidungssatz nicht ins Ziel brachte. Der TTC tritt in Seelscheid in Bestbesetzung an, also erstmals auch mit dem Winter-Neuzugang Kevin Herbertz vom TTC Brauweiler. In dem Zusammenhang hofft Becher, dass Herbertz dem Druck standhält: "Vielleicht ist es gut für ihn, dass er sein Debüt bei uns auswärts gibt." Abzuwarten bleibt indes, wie die Wiehler damit klar kommen, dass die Seelscheider bei ihrem Heimspielen schon auf Plastikbälle setzen. Thomas Becher: "Das ist schon ein Unterschied, wir werden diese Woche aber auch mit diesen Bällen trainieren."
 
1. Damen-Bezirksliga: TV Dellbrück II - TTC Wiehl (Sa. 15 Uhr)
Nach dem überraschenden Sieg gegen den Tabellenführer TTF Bad Honnef müssen die Wiehlerinnen beim Angstgegner in Dellbrück nun beweisen, dass dieser doppelte Punktgewinn keine "Eintagsfliege" war. Allerdings, auch bei den Kölnerinnen muss das TTC-Quartett auf Pia Szametat, die als Tanzmädchen bei den "Bielsteiner Raketen" Auftritte im Karneval hat, verzichten, dafür wird Klaudia Discher aber wieder mit von der Partie sein. Dem Gastspiel in Dellbrück sieht TTC-Spitzenspielerin und Mannschaftsführerin Ilona Meinerz-Sing mit gemischten Gefühlen entgegen: "Wir sind zwar wieder nicht komplett, aber auch Dellbrück hat in der Rückrunde noch keine konstante Aufstellung gefunden. Wir lassen uns also überraschen." Das Hinspiel endete übrigens ohne Sieger (7:7) - und mit diesem Ergebnis könnte man beim TTC auch diesmal leben.
 
1. Schüler-Bezirksliga: TTC Wiehl - HSG Thomasberg-Siebengebirge (Sa. 14 Uhr)
Beim TTC Wiehl hofft man auf eine erfolgreiche Revanche für die 4:8-Hinspielniederlage. Und die Chancen dazu stehen sicherlich nicht schlecht. Denn, zunächst sind die Wiehler recht gut in die Rückrunde gestartet, leisteten selbst dem starken Nachwuchs des 1. FC Köln harten Widerstand, zum anderen dürften die Gäste aus dem Siebengebirge nicht mehr so stark wie in der Vorrunde einzuschätzen sein. Schließlich haben sie ihren überragenden Spieler der Hinrunde Tim de Jong, der mit 19:0 Punkte ungeschlagen blieb, in der Rückrunde nicht mehr mit von der Partie und so wartet der Vizemeister der Hinrunde nach zwei Auftaktniederlagen zum Rückrundenstart noch auf das erste Erfolgserlebnis, das der TTC aber nach Möglichkeit verhindern will.

Leave a comment

Über uns

Der TTC Wiehl wurde 2015 gegründet und ist durch den Zusammenschluss aus dem
TTC Bomig und TTV Bielstein 04 einer der größten Tischtennisvereine im Oberbergischen Kreis. 

Aktuell nehmen 2 Damen-, 7 Herren- und
2 Nachwuchsmannschaften sowie
1 Seniorenteam am Spielbetrieb teil. Von der Verbandsliga bis zur 3. Kreisklasse finden sich im WTTV, TT-Bezirk Mittelrhein und Kreis Oberberg zahlreiche Wiehler Teams. Die Heimspiele finden in Bielstein statt und bieten neben attraktivem Sport eine tolle Atmosphäre.

Kontakt

Der TTC Wiehl besitzt einen großen Vorstand, der die Basis für eine erfolgreiche Zukunft legt.

Interessierte Neumitglieder sowie potenzielle Sponsoren wenden sich bitte unmittelbar an den 1. Vorsitzenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Presseanfragen können direkt an unseren Pressewart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Fragen zum Training beantwortet unser
1. Sportwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der
1. Jugendwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einen passenden Mannschaftskontakt finden Sie auf der jeweiligen Mannschaftsseite.

Kommende Termine