wrapper

Breaking News

Riesen Jubel beim TTC Wiehl: Mit nur vier Stammspielern holte die erste Mannschaft in der Verbandsliga 3 ein Unentschieden gegen Tabellenführer Bergneustadt! Ausschlaggebend war das Duo Dominik Scholten und Michael Hollweg, kurz "Schollweg", das sechs der acht Punkte in beeindruckender Manier beisteuerte.

Dirk Brüggemeier und Rene Wilhelm verhindert, Thomas Kempkes verletzt, Frank Peter frischgebackener Vater - vier der möglichen Optionen für einen Einsatz gegen den aufgestiegenen Lokalrivalen fielen vor dem Spiel in eigener Halle flach. Eigentlich eine fast hoffnungslose Aussicht gegen den bisher punktverlustfreien Gast mit dem aktuellen Senioren-Weltmeister Manfred Nieswand. Ein relativ schneller Ausgang war programmiert. Denkste!

Scholten besiegt Nieswand

Es wurde ein Krimi - mit einem gefühlten Sieg für den Gastgeber. Timo Kistenmacher und Matthias Pfeifer aus der Dritten waren nachgerückt und verkauften sich gut. Gegen das starke untere Paarkreuz waren beide allerdings sowohl im Einzel als auch im Doppel machtlos. Und auch das Zweier-Doppel mit Daniel Held und Thomas Becher musste gratulieren, schaffte es dabei zumindest in den fünften Satz.

Für Scholten und Hollweg begann der Triumph dagegen schon ganz am Anfang: Das erste Doppel gewannen die beiden recht souverän. Dann folgte der große Auftritt von Dominik, der Manfred Nieswand tatsächlich in vier Sätzen von der Platte zog! Und nachdem Daniel Held Bergneustadts Nr. 2 Finn Engel geschlagen hatte - den letzten Satz sogar zu Null - legte Michael Hollweg nach. Trotz leichter Anfangsschwierigkeiten besiegte er Carsten Bosch souverän. 4:2 der überraschende Zwischenstand!

Das Schlüsselspiel entscheidet Hollweg für sich

Fast hätte Thomas Becher noch einen draufgelegt: Mit Andreas Grothe lieferte er sich ein packendes Duell voller super Ballwechsel und zeigte sich von seiner Schokoladenseite. Doch leider kassierte er am Ende des fünften Satzes zwei "Nasse". Allerdings waren ihm nach zahlreichen Topspins und Schüssen auch die Kräfte ausgegangen.

Nachdem unten wie erwähnt beide Punkte weggingen und auch Daniel Held gegen Nieswand chancenlos blieb, stand es 4:6 und das Spiel drohte nun langsam zu kippen. Zunächst Scholten mit einem sicheren Sieg gegen Engel und dann Hollweg im Schlüsselspiel des Abends stellten den Ausgleich jedoch wieder her: Hatte unser Linkshänder schon 0:2 hinten gelegen und am Ende des dritten Satzes mit einem Rückstand zu kämpfen, so brachte er sich in unnachahmlicher Manier wieder zurück ins Spiel und siegte knapp im fünften Satz! Und weil Thomas Becher sich nun ebenfalls für seine gute Leistung belohnen konnte, führte Wiehl plötzlich wieder - mit 7:6.

Schlussdoppel eine 1 mit Sternchen

Da im unteren Paarkreuz erwartungsgemäß beide Zähler an Bergneustadt gingen - insbesondere Werkshage präsentierte sich enorm stark - entschied das Schlussdoppel darüber, ob Wiehl sich für diesen klasse Auftritt belohnen würde. Und das Team tat es! In nahezu perfektem Zusammenspiel ließen Scholten und Hollweg ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance! Lediglich acht Spielpunkte durfte das gegnerische Spitzendoppel verbuchen. Es war ein Genuss, "Schollweg" zuzusehen! Ein wundervoller Abend und ein Punktgewinn im Rücken, mit dem Becher & Co. nächste Woche in wieder veränderter Formation bei der nächsten Spitzenmannschaft in Lüdenscheid antreten ...

Leave a comment

Über uns

Der TTC Wiehl wurde 2015 gegründet und ist durch den Zusammenschluss aus dem
TTC Bomig und TTV Bielstein 04 einer der größten Tischtennisvereine im Oberbergischen Kreis. 

Aktuell nehmen 2 Damen-, 7 Herren- und
2 Nachwuchsmannschaften sowie
1 Seniorenteam am Spielbetrieb teil. Von der Verbandsliga bis zur 3. Kreisklasse finden sich im WTTV, TT-Bezirk Mittelrhein und Kreis Oberberg zahlreiche Wiehler Teams. Die Heimspiele finden in Bielstein statt und bieten neben attraktivem Sport eine tolle Atmosphäre.

Kontakt

Der TTC Wiehl besitzt einen großen Vorstand, der die Basis für eine erfolgreiche Zukunft legt.

Interessierte Neumitglieder sowie potenzielle Sponsoren wenden sich bitte unmittelbar an den 1. Vorsitzenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Presseanfragen können direkt an unseren Pressewart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Fragen zum Training beantwortet unser
1. Sportwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der
1. Jugendwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einen passenden Mannschaftskontakt finden Sie auf der jeweiligen Mannschaftsseite.

Kommende Termine