wrapper

Breaking News

1. Herren: Verbandsliga: TTC Wiehl - DJK Eintracht Eitorf 9:3
Gegen den ersatzgeschwächt und nur mit fünf Spielern antretetenden Aufsteiger von der Sieg hatten die Wiehler leichtes Spiel, um im zweiten Saisonspiel den zweiten Sieg einzufahren, obwohl sie ohne ihren Spitzenspieler Dirk Brüggemeier antreten mussten. In den Eingangsdoppeln fand das Wiehler Spitzendoppel Dominik Scholten/Michael Hollweg gar nicht zu seinem Spiel, so dass es eine ebenso überraschende wie klare 0:3-Niederlage gegen Kevin Marx/Daniel Janssen gab. Dafür glichen Daniel Held/Thomas Kempkes zum 1:1 aus, und Rene Wilhelm/Thomas Becher musste gar nicht in Aktion treten, um ihren Punkt einzufahren. In den Einzeln zeigten sich Scholten und Hollweg von ihrer Doppelniederlage gut erholt, und waren mit je zwei Siegen die erfolgreichsten Wiehler Akteure, während Held, Becher und Wilhelm (kampflos) je einmal für den TTC punkteten. Dagegen gingen Daniel Held (gegen Kevin Marx) und Thomas Kempkes (gegen Frank Reinartz) als Verlierer von der Platte.
 
1. Damen Bezirksliga: TTF Bad Honnef - TTC Wiehl 8:2
Gegen den Verbandsligaabsteiger und Meisterschaftsfavorit TTF Bad Honnef wehrten sich die Wiehlerinnen zwar nach besten Kräften, wie das keineswegs so deutliche Satzverhältnis von 25:15 deutlich macht, dennoch war das TTC-Quartett um Spitzenspielerin Ilona Meinerz-Sing bei den Badestädterinnen chancenlos. Vor allem im vorderen Paarkreuz gab es für Meinerz-Sing und Pia Szametat gegen die starken Bad Honneferinnen nichts zu holen. Zählbares gab es für den TTC Wiehl nur in den beiden Einzeln von Klaudia Discher, die gegen Christina Walterscheid und Karolina Schulz siegreich blieb. Pech für die Gästespielerinnen, dass alle drei 5-Satz-Spiele an die Gastgeberinnen gingen, wobei Pia Szametat/Klaudia Discher mit 12:14 im 5. Satz den Kürzeren zogen.
 
1. Schüler Bezirksliga: TTC Wiehl - 1. FC Köln 1:8
Erwartungsgemäß gab es für die Wiehler Schüler gegen den Nachwuchs des 1. FC Köln nichts zu holen. Die Höchststrafe verhinderte lediglich das Wiehler Spitzendoppel Richard Wölk/Gianluca Salamone, das den Wiehler Ehrenpunkt. Dagegen waren die Kölner in den Einzeln eine Nummer zu groß für den TTC-Nachwuchs, der sich lediglich mit einigen Satzgewinnen begnügen musste.

Leave a comment

Über uns

Der TTC Wiehl wurde 2015 gegründet und ist durch den Zusammenschluss aus dem
TTC Bomig und TTV Bielstein 04 einer der größten Tischtennisvereine im Oberbergischen Kreis. 

Aktuell nehmen 2 Damen-, 7 Herren- und
2 Nachwuchsmannschaften sowie
1 Seniorenteam am Spielbetrieb teil. Von der Verbandsliga bis zur 3. Kreisklasse finden sich im WTTV, TT-Bezirk Mittelrhein und Kreis Oberberg zahlreiche Wiehler Teams. Die Heimspiele finden in Bielstein statt und bieten neben attraktivem Sport eine tolle Atmosphäre.

Kontakt

Der TTC Wiehl besitzt einen großen Vorstand, der die Basis für eine erfolgreiche Zukunft legt.

Interessierte Neumitglieder sowie potenzielle Sponsoren wenden sich bitte unmittelbar an den 1. Vorsitzenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Presseanfragen können direkt an unseren Pressewart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Fragen zum Training beantwortet unser
1. Sportwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der
1. Jugendwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einen passenden Mannschaftskontakt finden Sie auf der jeweiligen Mannschaftsseite.

Kommende Termine