wrapper

Breaking News

Im vorletzten Saisonspiel hatten die ersatzgeschwächten Wiehlerinnen mit dem 7:7 beim Tabellenvierten TTC BR Geyen noch mal einen Achtungserfolg errungen, woran vor allem die jungen Pia Szametat und Laura Bojdol mit je zwei Einzelerfolgen großen Anteil hatten. Das Doppel Klaudia Discher/Pia Szmatet und Ilona Meinerz-Sing und Klaudia Discher (je 1) steuerten die restlichen Punkten zum Remis bei. Dabei hatte Meinerz-Sing sogar den möglichen Siegepunkt auf dem Schläger, aber nach mehreren Matchbällen musste sie sich in ihrem ersten Match mit 14:16 im Entscheidungssatz geschlagen geben.
Dagegen war das TTC-Quartett beim Saisonausklang gegen den Tabellennachbarn und Angstgegner TV Dellbrück II chancenlos. Bei der klaren 1:8-Niederlage gegen die Gäste aus der Domstadt gelang Ilona Meinerz-Sing lediglich der Ehrenpunkt. Damit fand man sich traditionsgemäß in der Relegation wieder - so dachte man zumindest...
 
Das konnte am Samstag nach dem letzten Ballwechsel im letzten Saisonmeisterschaftsspiel gegen den TV Dellbrück II noch keiner ahnen. Auch unsere Damen selbst hatten sich nach der 1:8-Niederlage gegen den Angstgegner aus der Domstadt schon mit dem Gedanken angefreundet, auch in diesem Jahr an die Tradition der letzten Jahre anknüpfen zu müssen, nämlich den erhofften Klassenerhalt erst in der Abstiegsrelegation zu sichern. Zwar hatte das Quartett um Spitzenspielerin Ilona Meinerz-Sing, die übrigens mit 36:19 eine ganz tolle Bilanz erzielte, mit 17:27 Punkten und dem 8. Tabellenplatz zwar das beste Saisonergebnis seit einigen Jahren erzielt, aber angesichts der Abstiegsregelung auf Bezirksebene bedeutete diese Platzierung - wieder Relegation. Aber am Sonntag kam dann plötzlich die erfreuliche Nachricht: Dem Tabellenachten bleibt nun doch die Relegation erspart. Für die Saisonabschlussfeier am Samstag kam diese erfreuliche Info leider zu spät - ansonsten hätten Ilona & Co. trotz der Niederlage gegen Dellbrück allen Grund zum Feiern gehabt.
Fazit: Wir gratulieren unserer 1. Damenmannschaft damit nachträglich zum geschafften Klassenerhalt in der Bezirksliga. Den Weg in die Bezirksklasse müssen DJK Spfr. Leverkusen und der TTC Vernich antreten, während der SV Frielingsdorf und der TTV Euskirchen, den unsere Damen mit einem Punkt Vorsprung auf den 9. Tabellenplatz verwiesen haben, in die Abstiegsrelegation müssen, während sich unsere Damen über ein unverhofftes freies Wochenende im Mai freuen können.
 
Mit einer leicht negativem Einzelbilanz schlossen Klaudia Discher und Isabelle Bojdol die Saison ab, Pia Szametat, die nach längerer Spielpause in der Rückrunde zum TTC Wiehl zurückgekehrt ist, konnte mit 10:8 Punkten eine positive Bilanz aufweisen. Aber auch die junge Laura Bojdol hat mit ihrer Bilanz von 5:9 schon öfters ihr großes Talent unter Beweis gestellt.
Bleibt zu hoffen, dass unsere Damen auch in der kommenden Saison wieder eine schlagkräftige Formation an die Platte bekommen. Und vielleicht findet ja das ein oder andere Familienmitglied ebenfalls wieder den Weg zurück nach Wiehl an den Tischtennistisch.
 
 

Leave a comment

Über uns

Der TTC Wiehl wurde 2015 gegründet und ist durch den Zusammenschluss aus dem
TTC Bomig und TTV Bielstein 04 einer der größten Tischtennisvereine im Oberbergischen Kreis. 

Aktuell nehmen 2 Damen-, 7 Herren- und
2 Nachwuchsmannschaften sowie
1 Seniorenteam am Spielbetrieb teil. Von der Verbandsliga bis zur 3. Kreisklasse finden sich im WTTV, TT-Bezirk Mittelrhein und Kreis Oberberg zahlreiche Wiehler Teams. Die Heimspiele finden in Bielstein statt und bieten neben attraktivem Sport eine tolle Atmosphäre.

Kontakt

Der TTC Wiehl besitzt einen großen Vorstand, der die Basis für eine erfolgreiche Zukunft legt.

Interessierte Neumitglieder sowie potenzielle Sponsoren wenden sich bitte unmittelbar an den 1. Vorsitzenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Presseanfragen können direkt an unseren Pressewart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Fragen zum Training beantwortet unser
1. Sportwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der
1. Jugendwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einen passenden Mannschaftskontakt finden Sie auf der jeweiligen Mannschaftsseite.

Kommende Termine