wrapper

Breaking News

1. Herren-Verbandsliga: TTC Lantenbach- TTC Wiehl (Sa. 18.30 Uhr)
In der Verbandsliga kommt es in der Turnhalle Becke zu dem mit Spannung erwarteten Lokalderby zwischen dem leicht favorisierten Tabellenzweiten TTC Lantenbach (11:3) und dem TTC Wiehl, der sich durch die beiden Siege am vergangenen Wochenende auf den 4. Tabellenplatz (10:6) vorgekämpft hat. Für TTC-Spieler Daniel Held ist dieses Lokalderby bei dem starken Aufsteiger "das entscheidende und wegweisende Spiel für den Rest der Saison". Für die Wiehler würde eine Niederlage wohl das Ende der Träume im Kampf um den zweiten Platz hinter dem souveränen Spitzenreiter TTG Netphen bedeuten. Insgeheim hofft man in Wiehl auf eine Punkteteilung. Allerdings, so räumt Daniel Held ein, "muss dann bei uns alles stimmen". Viel wird seiner Meinung auch schon von den Eingangsdoppeln abhängen: "Die Mannschaft, die mit einer Führung in die Einzel geht, hat sicherlich schon mal einen wichtigen Vorteil." Da auch Held davon ausgeht, dass Lantenbachs ungeschlagener Spitzenspieler Boris Rosenberg (16:0) im Einzel nicht zu schlagen sein wird, hofft er im oberen Paarkreuz maximal auf zwei Punkte, während er das mittlere und untere Paarkreuz ausgeglichen sieht. Allerdings hat Lantenbach an Brett 3 mit Erik Rosenberg (13:1) ebenfalls einen Trumpf in der Hand.
 
2. Herren-Bezirksklasse: TV Dümmlinghausen - TTC Wiehl II (Sa. 18.30 Uhr)
Scheinbar haben die Gegner aus Dümmlinghausen den Ausgang aus dem Fahrstuhl gefunden. Obwohl sie in den letzten drei Spielen knappe Niederlagen einstecken mussten, stehen die Chancen auf den Klassenerhalt nicht schlecht. Insgeheim träumt Wiehls Reserve noch vom Aufstieg und ist auf dem Papier Favorit. Allerdings muss Wiehls Reserve auf den starken Hassel im mittleren Paarkreuz verzichten. Die Mannschaft sollte dennoch stark genug sein, um den dritten Tabellenplatz zu festigen. Besonders profitiert man in dieser Saison von der ausgeglichenen Spielstärke über alle Paarkreuze hinweg, sodass zumeist in zwei Paarkreuzen ein Übergewicht hergestellt werden kann.
 
1. Damen-Bezirksliga: SC Fortuna Bonn - TTC Wiehl (Sa. 18.30 Uhr)
Nach dem guten Saisonstart sind die Damen des TTC Wiehl mittlerweile auf den 8. Tabellenplatz (7:9) abgerutscht und wieder auf einem Abstiegs-Relegationsplatz angekommen. Diesmal geht es für das TTC-Quarett, in dem Petra Bösinghaus für die fehlende Klaudia Discher zum Einsatz kommt, gegen den Tabellennachbarn SC Fortuna Bonn II (8:8). Für Wiehls Mannschaftsführerin ist der kommende Gegner ein "unbeschriebenes Blatt", so dass sie meint: "Angesichts der bisherigen Ergebnisse beider Mannschaften könnte es ein enges Match werden. Aber da wir noch nicht gegen Bonn gespielt haben, müssen wir uns überraschen lassen.
More in this category: Vorschau 3. Spieltag »

1 Kommentare

  • Comment Link TEnder %PM, %18 %918 %2015 %21:%Nov posted by TEnder

    Unterstützung für die erste Mannschaft wie immer sehr willkommen. Die zweite Mannschaft fährt unmittelbar nach ihrem Spiel in Dümmlinghausen zum Anfeuern

Leave a comment

Über uns

Der TTC Wiehl wurde 2015 gegründet und ist durch den Zusammenschluss aus dem
TTC Bomig und TTV Bielstein 04 einer der größten Tischtennisvereine im Oberbergischen Kreis. 

Aktuell nehmen 2 Damen-, 7 Herren- und
2 Nachwuchsmannschaften sowie
1 Seniorenteam am Spielbetrieb teil. Von der Verbandsliga bis zur 3. Kreisklasse finden sich im WTTV, TT-Bezirk Mittelrhein und Kreis Oberberg zahlreiche Wiehler Teams. Die Heimspiele finden in Bielstein statt und bieten neben attraktivem Sport eine tolle Atmosphäre.

Kontakt

Der TTC Wiehl besitzt einen großen Vorstand, der die Basis für eine erfolgreiche Zukunft legt.

Interessierte Neumitglieder sowie potenzielle Sponsoren wenden sich bitte unmittelbar an den 1. Vorsitzenden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Presseanfragen können direkt an unseren Pressewart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Fragen zum Training beantwortet unser
1. Sportwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder der
1. Jugendwart Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Einen passenden Mannschaftskontakt finden Sie auf der jeweiligen Mannschaftsseite.

Kommende Termine